Im dritten Spiel der Saison erzielten die E-Jugendlichen der Sauerland Wölfe einen Kantersieg gegen den Gegner aus Sundern.

In einem von Anfang an ungleichen Duell führten die Wölfe dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und individueller Klasse schon nach wenigen Minuten mit 10:0. Mit dem doppelten Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kam es noch schlimmer für Sundern. Mit unzähligen Tempogegenstößen schraubten die Jungs das Resultat schnell auf 31:0. Selbst ein Siebenmetergeschenk des souveränen Schiedsrichters Udo Hinzpeter konnte der Gegner nicht zu einem Ehrentor nutzen.

Somit besiegten die Wölfe Sundern am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 44:0.