Am Sonntag traf die weibliche C Jugend der Wölfe auf die Mädels der HSG Lüdenscheid. Sie trennten sich mit einem 27:27(12:13) Unentschieden. Die Wölfe konnten sich bei diesem Spiel dank einer starken kämpferischen Leistung ihren ersten Punkt in der Oberliga-Vorrunde verbuchen.

In der ersten Halbzeit mussten die Wölfe erstmal in den Spielfluss finden, aber von Anfang an war es ein Duell auf Augenhöhe. Durch eine ausgeglichene erste Halbzeit stand es zur Pause 12:13.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten die C-Mädchen das, was sie im Training geübt hatten und lagen eine Minute vor Schluss mit einem Tor vorne. Allerdings gelang Lüdenscheid wenige Sekunden vor Schluss noch der Ausgleichstreffer und somit trennten sich die beiden Mannschaften mit einem Unentschieden. Die C-Mädchen zeigten eine gute Mannschaftsleistung.

Es spielten: Budde; Pokroppa, Albers, Basener, Schmitz, Hunstiger, Kansy, Bücking, Spiekermann, Keskin, Brackhagen, Löbbe.