Im Hinspiel gegen die JSG HLZ Ahlen setzte es für die männliche B-Jugend der Wölfe eine weitere deutliche 25:33 (11:16) Niederlage.

Zunächst starteten die Mendener gut in die Partie und verpassten aufgrund mangelnder Chancenverwertung eine Führung herauszuspielen. Beim Stand von 4:5 für die Ahlener konnten diese einen Zwischenspurt einlegen und setzten sich seinerseits auf 4:9 ab. Bis zur Halbzeitpause wurde dieser Rückstand gehalten und so ging man mit 11:16 in den zweiten Spielabschnitt. Zwar kämpften die Wölfe aufopferungsvoll, aber wie in den Spielen zuvor war auch an diesem Tag die eigene Fehlerquote zu hoch.

Dementsprechend gewannen die Ahlener letztendlich deutlich mit 25:33. Fazit: Um in der B-Jugend Oberliga eine bessere Rolle spielen zu können, ist eine deutliche Fehlerreduktion notwendig, da auf diesem Niveau Fehler unerbittlich  bestraft werden.

Aufstellung: Allhoff; Bormann 1, Buchgeister 2, Butzek 1, Castro, Hinzpeter 2/1, Koeberich 4, Linke 1,
Rohe 1, Schotenröhr 4, Weitkowitz, Westermann 9