Archiv

Sensationeller Endspurt der SG beim Liga-Primus

Nicole Petrias und die SG-Zweite sorgten beim Tabellenführer ASC09 Dortmund für eine kleine Sensation und siegen mit 29:23. Foto: Dietmar Reker, sportpresse-reker.de

Wahnsinn! Die Oberliga-Handballerinnen der SG Menden-Sauerland II sorgen für eine echte Sensation. Der Aufsteiger gewinnt beim Tabellenersten ASC 09 Dortmund mit 29:23 (12:10) und holt sich damit zwei ganz wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

Diese Bonuspunkte wird man im Lager der „Wölfinnen“ gewiss nicht auf der Rechnung gehabt haben. „Das war eine bärenstark! Wir sind hier als eine richtige Mannschaft aufgetreten – Dortmund dagegen nicht“, war SG-Trainer Dirk Kaese richtig stolz auf die Leistung seiner Damen. Die zeigten einmal mehr, dass sie ein Team mit sehr großer Moral sind.

„Es hat eigentlich alles funktioniert. Eine richtig gute 6:0-Deckung. Auf das, was wir gemacht haben, hatte der ASC nie so richtig eine Antwort“, sah Kaese sein Team auch taktisch im Vorteil. Die „Wölfinnen“ erlebten in der Sporthalle in der Schweizer Allee in Dortmund einen Start nach Maß. Marina Tsamatos traf in der sechsten Minute zur 4:1-Führung.

Den Gastgeberinnen fiel zunächst nicht viel ein – Lisa Budde II besorgte in der 16. Minute per Siebenmeter sogar den Treffer zur 8:4-Führung. Erst danach kam der ASC besser ins Spiel, doch die SG bewies Nervenstärke nach dem Ausgleich zum 8:8 (25.). Leonie Schmitz sorgte dafür, dass die „Wölfinnen“ mit 12:10 die Seiten wechseln konnten.

Starke Schlussphase

Auch in der zweiten Spielhälfte lieferten die SG-Damen einen fantastischen Auftritt ab. Selbst, als sich der ASC zwölf Minuten vor dem Ende erstmals mit zwei Toren absetzen konnten, blieben der heimische Oberligist am Ball. In der Schlussphase drehte die SG noch einmal richtig auf.

Ein Sieg, der richtig Eindruck machte. Einfach klasse!

SG Menden Sauerland II: Bertram; Franziska Baer, Ueding, Petrias (3/2), Mariotti (2), Biggeleben (4), Gran, König, Lünemann (1), Lisa Budde II (4/2), Lingstaedt, Tsamatos (4), Kucharzczyk (1), Schmitz (9)

Text: Westfalenpost Menden – Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Close
Close