männliche A1-Jugend 18/19

A-Jugend reist 200 Kilometer für Liga-Spiel

SG-Handballer beim Tabellenletzten zu Gast

Hat den Sprung geschafft: Luca Giacuzzo Foto: Dietmar Reker

Die Handballer der männlichen A-Jugend der SG Menden Sauerland stehen morgen vor der weitesten Auswärtsfahrt in der diesjährigen Bundesliga-Saison.

Die „Wölfe“ sind am Samstag um 17 Uhr bei den Kollegen von Eintracht Hildesheim in Niedersachsen zu Gast – das sind mehr als 200 Autobahnkilometer, die auf die jungen Handballer warten.

Eine enge Geschichte

Und die Partie beim Tabellenletzten der Staffel West der Bundesliga steht unter ganz besonderen Vorzeichen. Denn dem Gegner aus Niedersachsen gelang ausgerechnet im Hinspiel bei den „Wölfen“ ihr bislang einziger Saisonsieg. „Da haben wir auf jeden Fall noch etwas gutzumachen“, erinnert sich SG-Trainer Fabian Henze an die 25:36-Hinspielpleite. „Das wird aber auf jeden Fall eine sehr enge Geschichte. Hildesheim wird uns nichts schenken“, so Henze.

Doch der Optimismus im Lager der „Wölfe“ ist wieder größer geworden. Der langersehnte Sieg am vergangenen Sonntag beim HC Westfalia Herne war das dringend benötigte Erfolgserlebnis. „Das hat die Mannschaft einfach gebraucht“, berichtet Fabian Henze von einem Stimmungshoch im Lager der „Wölfe“. „Denn das Potential für diese Liga hat die Mannschaft eindeutig“, sagt Fabian Henze.

Sportliche Zukunft geklärt

Mit einem Sieg in Hildesheim könnten die heimischen Handball-Talente den Abstand zum letzten Tabellenplatz noch ausbauen. „Wir wollen die Saison auf keinen Fall auf dem letzten Tabellenplatz beenden“, so Fabian Henze über das Minimalziel seiner Schützlinge, bei denen mittlerweile auch die eigene sportliche Zukunft geklärt ist.

So wird Nachwuchsspieler Luca Giacuzzo endgültig zur nächsten Saison in den Kader des Drittliga-Teams stoßen.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.