weibliche C-Jugend

Auswärts selbst die Zähne gezeigt

Das erste Auswärtsspiel der Oberliga-Vorrunde führte unsere weibliche C-Jugend zum Auswärtsspiel nach Bochum-Riemke. Unser Team ließ zu Beginn zahlreiche Torchancen aus. So hatten die Wölfe nach 18 Minuten einen 9 : 3 Rückstand aufzuholen. Nun sorgte eine lange Pause aufgrund der Verletzung einer Bochumer Spielerin für Konfusion auf beiden Seiten. Bis zur Pause trafen beide Teams nur noch jeweils ein Mal. Die Wölfe gingen mit einem Rückstand von 10 : 4 in die Halbzeit. Auch in Hälfte zwei fanden unsere Spielerinnen nicht zur erhofften Treffsicherheit, standen jetzt aber sicher in der Abwehr, so dass das Spiel letztlich mit 15 : 10 verloren wurde. Mit vier verworfenen Siebenmetern und zahllosen vergebenen Wurfversuchen zogen sich die Schlünder-Wölfe gegen einen ebenbürtigen Gegner letztlich selbst die Zähne.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Ebenfalls interessant

Close
Close
Close