Jakob Holsträter erzielte beim hohen Sieg der C-Jungen in Senden zehn Treffer für sein Team. Foto: Dietmar Reker, sportpresse-reker.de

 

Am Wochenende sammelten die überkreislich spielenden Handball-Jugend-Teams der SG Menden Sauerland durch die Bank Erfolge.

Am vorletzten Spieltag der Vorrunde sicherte sich die weibliche B frühzeitig das Ticket für die Oberliga und auch die männliche C kann sich mit einer derzeit blütenreinen Weste im nächsten Jahr auf diese Spielklasse freuen.

Die männliche A-Jugend der SG Menden Sauerland kam mit einem Auswärtssieg in Dortmund zurück in die Spur, während die Partie der männlichen B gegen die DJK Oespel-Kley aufgrund des starken Schneefalls am Sonntag (war für 15.30 Uhr angesetzt) abgesagt werden musste.

Männliche A-Jugend, Oberliga: ASC 09 Dortmund – SG Menden Sauerland 31:38 (11:16). Die SG springt auf Rang zwei und liegt zurzeit vier Punkte hinter dem Spitzenreiter TSV GWD Minden II zurück. Bis zur 14. Minute (8:7 für Dortmund) war es ein ausgeglichenes Spiel, dann übernahmen die Mendener die Führungsarbeit.

In der 38. Minute sah zwar Tim Ostermann nach der dritten Zeitstrafe die rote Karte (17:20/38.), doch die SG ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen. Über 22:29 (47.) wurde die Partie gegen den derzeitigen Vorletzten aus der Bierstadt sicher nach Hause gefahren.

SG Menden Sauerland: Smolenski, Grünewald; Flor (9/1), Herrmann (3), Schröter (2), Rosier, Wiesemann (6/2), Jünger (3), Dittrich, Luca Giacuzzo (12/1), Ostermann (1), Gevargez Zoubalan (2).

Männliche C-Jugend, Oberliga-Vorrundengruppe 4: ASV Senden – SG Menden Sauerland 16:34 (7:15). Die SG ist bei 18:0-Punkten weiter ungeschlagen. In der Anfangsphase stand es 4:4 (8.), dann enteilten die Gäste bis zur Pause auf acht Treffer.

Im zweiten Durchgang musste Noah Wefing die dritte Zeitstrafe hinnehmen, während Patrick Müller per Siebenmeter den ersten Zehn-Tore-Abstand herauswarf (10:20/31.). In der 42. Minute stand es 14:28 und so ging es dem Endstand von 16:34 entgegen.

SG Menden Sauerland: Rehmus; Wörtler (8), Wefing (2), Kesper (3), Holsträter (10), Müller (6/1), Weber, Franke, Sagner (4), Schlürmann (1).

Weibliche B-Jugend, Oberliga-Vorrundengruppe 4: Königsborner SV – SG Menden Sauerland 29:30 (13:19). Die Mendener waren bei dem Tor von Laura Driftmeyer zum 16:22 (29.) in Unna gut unterwegs, aber der KSV blieb in Schlagdistanz (20:23/34., 27:29/47.). Sally Handwerker warf dann ein wichtiges Tor zum 27:30 (47.), während Königsborn bis 45 Sekunden vor dem Ende auf 29:30 herankam. Am Ende brachte der Tabellenzweite den knappen Erfolg nach Hause.

SG Menden Sauerland: Abel; Weiss (3/1), Müller (1), Schneidersmann, Loos (6), Schulte, Albers, Träger (3/2), Handwerker (3), Hitz (5/2), Hausherr (3), Driftmeyer (1), Anna Pokroppa (5), Dettmar.

Die weibliche C der SG Menden Sauerland hatte in der Oberliga-Vorrundengruppe 4 spielfrei.

Text: Westfalenpost Menden – Oliver Junker

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück