weibliche E2-Jugend

Deutlicher Sieg gegen Neheim

Mit viel Selbstvertrauen ausgestattet ging es für die E Juniorinnen der Wölfe nach Neheim zum Spiel gegen den TV. Das Hinspiel konnten die jungen Handballerinnen mit 11:0 für sich entscheiden. Trotz des deutlichen Hinspiel Erfolgs war man nicht übermütig und bereitete sich gut vor.

Das Spiel startete dann anders als erwartet. Die Abwehr war schlafmützig, der TV Neheim hellwach und so stand es nach wenigen Sekunden 0:1 aus Sicht der Wölfinnen. Dies war dann allerdings der Weckruf und Sekunden später konnten die Mendenerinnen dann den Ausgleich erzielen.

Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Die Wölfinnen erzielten ein ums andere Tor, leisteten sich aber teilweise kurze Auszeiten, wo man den TV Neheim wieder ins Spiel kommen ließ. Die Mendener Torhüterinnen konnten hier aber sehr viele Torwürfe abwehren.

Am Ende stand es verdient 19:8 für die Wölfinnen. Der zweite Sieg in dieser Saison. Spielerinnen und Trainer waren zufrieden und von den mitgereisten Eltern gab es Applaus. Gut gemacht Mädels, trainiert weiter so fleißig!

Für die Wölfe spielten: Lana, Marie, Taina, Lena, Rosalie, Lilly, Fiene, Jana, Alina, Tilda, Emma, Johanna

Zugehörige Artikel

Ebenfalls interessant
Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.