Archiv

Die E2 ringt den Tabellenführer aus Meschede nieder

Am Sonntagmittag ging es am Habicht für die E2-Jugendlichen gegen den Tabellenführer aus Meschede darum, als Tabellenzweiter den Abstand auf Meschede bis auf einen Punkt zu verkürzen. In einem wirklich engen Spiel ging es hin und her.

Beide Teams schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Mit 7:6 hatten die Wölfe dann zur Halbzeit knapp die Nase vorn.

Im zweiten Durchgang konnten sich die Jungs dann einen knappen Vorsprung von drei Toren zum 12:9 erarbeiten. Meschede gab aber nicht auf und kämpfte sich wieder bis zum 12:11 heran.

In einer hektischen Schlussphase war das Spielglück dann auf Mendener Seite. Zwei Treffer in den letzten Minuten gaben dann den Ausschlag für einen 14:11 Sieg gegen einen starken Gegner aus Meschede.

Nach dem Spiel brach dann unter dem tosenden Applaus der Zuschauer großer Jubel aus. Die E2-Jungs überwintern nun auf dem zweiten Tabellenplatz in Lauerstellung auf Meschede.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Close
Close