männliche E2-Jugend

Dritter Sieg in Folge

Unsere jungen Wölfe haben bereits die letzten beiden Spiele in letzter Sekunde gewonnen. Warum sollte dann diese Serie gerade heute reißen? Auch gegen den SSV Meschede sah man Parallelen zu den Partien gegen Sümmern und Letmathe. Die Mannschaft verschlief wieder die erste Hälfte und ging mit einem 9:13 Rückstand in die Pause. Erneut nahm man das Spiel zu Beginn nicht richtig an und rannte mehr oder weniger hinterher. So konnten die Jungs mit einem 4 Tore Rückstand schon fast zufrieden sein. Robin und Laura fanden auch heute in der Halbzeit den Schlüssel und stellten unsere Wölfe für die zweite Hälfte entsprechend richtig ein. Nach sieben Minuten war man auf einem Tor herangekommen. Meschede hielt weiter intensiv dagegen. Wir sahen ein Spiel auf Augenhöhe, in dem keiner dem anderen auch nur einen Zentimeter schenkte. Unsere Wölfe zeigten wieder Moral und gingen sogar zwischenzeitlich mit zwei Toren in Führung; zwei Minuten vor Schluss sogar mit drei Toren. Am Ende reichte eine sehr gute zweite Halbzeit erneut zum Sieg mit 22:19.

An diesem Tag gab es aber leider nicht nur Grund zur Freude. Im Laufe der letzten Woche verstarb plötzlich und unerwartet unser guter Freund und Sportkamerad Oliver Schulte mit 44 Jahren. Als Zeitnehmer und Kassenwart der männlichen E2 war Oliver in allen Belangen Unterstützer der Mannschaft und des Vereins. Ein nicht zu ersetzendes Mitglied des Orgateams, Teamplayer und absolutes Vorbild für alle im Verein. Oliver hinterlässt seine Frau Anke und seine Kinder Ben und Hannah.

Die Wölfefamilie trauert – du wirst unvergessen bleiben. Den heutigen Sieg widmen wir der Familie, den Freunden und allen, die Oli kannten. Wir sind traurig – Oli niemals geht man so ganz…..

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.