weibliche A-Jugend

Endlich zwei Punkte für das Konto der A-Mädchen

Zur Mittagszeit empfingen die Mädchen von Siggi Motzki-Biele den FC Vorwärts Wettringen zum Rückspiel im Wolfsbau. In diesem letzten Heimspiel der Saison 2019/2020 sollten nach langer Durststrecke endlich die Punkte auf das heimische Konto wandern.

Auch wenn nicht alles 100%ig glatt lief, konnte man erstmals nach 7 Minuten erkennen, als sich das Rudel mit 3 Toren in Folge leicht absetzen konnte, wer als Sieger vom Feld gehen wollte. Zwischenzeitlich konnte der Vorsprung auf 8 Tore ausgebaut werden. In die Pause ging es beim Stand von 15 : 8.

Nach dem Seitenwechsel brauchten beide Mannschaften einige Minuten, ehe wieder die Bälle im gegnerischen Tor landeten. Bis zur 57. Spielminute konnten die Wölfinnen ihren 8-Tore Vorsprung verwalten, bis, bedingt durch 2 Hinausstellungen gegen das Rudel, in Unterzahl der Gegner auf 4 Tore herankam. Mit dem letzten Heimspiel verbuchten die A-Wölfinnen den ersten Sieg in der Endrunde mit 29:25.

Dass Wölfe auch närrisch veranlagt sind, davon kann man sich am morgigen Tulpensonntag überzeugen. Dann nehmen die Mädchen am Karnevalsumzug durch die Mendener Innenstadt teil.

Die A-Wölfinnen 🐺 wünschen allen Närrinnen 👸 und Narren 🤡 eine lustige Karnevalszeit 🎼!

Mit Siggi gingen auf die Jagd: Jule; Alex, Hannah, Laura D., Laura H., Lea, Lena, Leo, Lissy, Lucie, Merle

Zugehörige Artikel

Ebenfalls interessant
Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.