gem. E3-Jugend 18/19

F3 mit furiosem Saisonfinale!

Erneut waren die Jungwölfinnen am frühen Sonntagmorgen hellwach und noch dazu torhungrig.

Mit einer der besten Saisonleistungen ließen sie dem HTV Hemer 2 beim souveränen 14:7 Heimsieg keine Chance.

Nach einem kurzen Abtasten zu Spielbeginn setzten sich unsere Mädels immer öfter durch, sodass es mit einem beruhigenden 6:2 Vorsprung in die Pause ging. Dieser Trend setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort, obwohl nun auch die Hemeraner durch einige Unkonzentriertheiten in der Abwehrarbeit zu mehr Abschlüssen kamen, sodass auch unsere Torwölfin sich auszeichnen konnte.

Insgesamt wurden aber die letzten Trainingsschwerpunkte sehr gut umgesetzt. Die Qualität des Passspiels war in Puncto Schnelligkeit und Genauigkeit nochmals deutlich verbessert. Durch den wie immer großen kämpferischen Einsatz der gesamten Mannschaft und engagierte Defensivarbeit gelangen immer wieder gute Ballgewinne, oft noch in der gegnerischen Hälfte.

Beim Torabschluss versetzten die F3-Mädels ihre Fans immer wieder in Erstaunen. Im bisherigen Saisonverlauf konnte bislang nur einmal mit 11 Toren ein zweistelliges Ergebnis erzielt werden. Diesmal hatte man anders als teils zuvor auch die unteren Torecken für sich entdeckt. Sogar mutige Abschlüsse von der schwierigen Außenposition hatten Erfolg. Besonders erfreulich war auch hier die mannschaftliche Geschlossenheit, zum zweiten Mal in dieser Saison konnten sich gleich 6 (!) Wölfinnen an der Torausbeute beteiligen!

Letztlich verdrängten unsere Mädels damit am letzten Spieltag noch die SG Iserlohn-Sümmern vom dritten Tabellenplatz, eine Platzierung, die vor der Saison niemand für den reinen Mädchenjungjahrgang für möglich gehalten hätte. Nur 5 von 12 Spielen gingen verloren und von Spiel zu Spiel waren Verbesserungen erkennbar. 8 unterschiedliche Torschützinnen konnten verzeichnet werden, wobei sich Marie und Mia die Torjägerkrone mit je 20 Erfolgen teilen. Insgesamt war die Saison derart positiv, dass man fast ein wenig traurig ist, dass sie schon vorbei ist!

Zugehörige Artikel

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.