gem. E2-Jugend

Furioses Auswärtsspiel der F2

Am 15. Mai ging es zum ersten Mal für ein Pflichtspiel nach Bösperde. Die Heimmannschaft war allerdings erkennbar noch jünger und damit unerfahrener. Dadurch konnte die Partie von Beginn an durch unser Rudel klar dominiert werden, obwohl die Bösperder durchaus engagiert dagegen hielten. Die Wölfinnen traten aber im Vergleich zum Muttertagsmatch ihrerseits wie ausgewechselt auf und konnten schnell eine deutliche Führung herausarbeiten. Vor allem spielerisch zeigten sie vielleicht ihre beste Partie überhaupt und kamen so zu vielen freien Torabschlüssen. Mit einem klaren 8:1 ging es in die Halbzeit.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich dieses Bild nicht, sodass das Spiel letztlich mit einem deutlichen und verdienten 14:2 Auswärtssieg endete. Die mannschaftliche Geschlossenheit war dabei wieder unsere große Stärke. Die Spielanteile wurden erneut über das gesamte Rudel verteilt, auch die Torerfolge waren breit gestreut; einer weiteren Jungwölfin gelang ihr erstes Pflichtspieltor. Auch defensiv überzeugten die Mädels mit einem schnelleren Rückzugsverhalten und einer geschlossen und entschlossenen Verteidigung des eigenen Tores. Mehrere Torwürfe konnten erfolgreich geblockt werden. Wenn doch einmal ein Wurf durch kam, war auf unsere blitzgenesene Torwölfin Verlass. Allein das Stellungsspiel war in einigen Situationen noch verbesserungswürdig, was die Begeisterung der Fans und Trainer über die gezeigte Leistung aber nicht schmälerte.

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.