Archiv

Gelungener mA1 Start in die Oberliga Westfalen

Mit einem größtenteils ungefährdeten 26:24 Heimsieg gegen den TV Emsdetten sind die Schützlinge von Fabian Henze, Oliver Nölle und Tobias Schulte in die Oberliga Westfalen gestartet.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten sich die Wölfe nach 17 Spielminuten beim Stand von 7:7 kontinuierlich ab und gingen mit einer 4 Tore Führung in die Halbzeitpause (13:9).

Auch die ersten 10 Minuten nach der Pause gehörten den Wölfen, die den Vorsprung auf 19:12 ausbauen konnten. Besonders zeichnete sich bei den Wölfen der sehr gut aufgelegte Torwart Yannik Smolenski aus, der dazu noch im anschließenden Spiel der 2. Herren gegen Volmetal den verletzten Matse Kohl vertrat.

Die aufmerksame und stabile Abwehr um den Giacuzzo-Block, sowie eine gute Torausbeute durch Spielmacher Jan Wiesemann, Rückraumspieler Gian-Luca Kammermeier und hervorragende Anspiele auf Kreisläufer Luca Jünger ebneten den Weg zum Sieg.

Der TV Emsdetten rund um den Führungsspieler Paul Kolk bekamen die Wölfe wegen deren variablem Spiel nie richtig in den Griff. Immer wieder setzten auch Tim Ostermann, Nils Flor und die Giacuzzo-Brüder Luca und Luis kleine Nadelstiche.

Eine rundum geschlossene Mannschaftsleistung bedeutete letztlich die ersten 2 Punkte im westfälischen Oberhaus. Dementsprechend groß war dann auch die Freude über einen gelungenen Start in die zweithöchste deutsche A-Jugend-Spielklasse.

Am kommenden Wochenende (Samstag, 16.9.2017, 15:00) steht dann die nächste schwere Aufgabe beim Spiel in Nettelstedt an.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.