1. Männer

Gummersbach zu Gast im Habicht

Gummersbach – die Reserve des legendären Traditionsvereins trifft am Samstag im Pflichtspiel der 3. Liga in der Lendringser Habicht-Sporthalle auf die Wölfe. Da die erste Mannschaft von Gummersbach sein Heimspiel in der zweiten Liga bereits am Freitag austrägt, wird die Aufstellung des Oberbergischen Teams schwer ausrechenbar. Mit 2:4 Punkten hat unser Gast aktuell die gleiche Punkteanzahl auf dem Saisonkonto, wie das Team von Ingo Stary. Einem Auftakterfolg gegen das vor der Saison hoch gehandelte Team aus Longerich folgten Niederlagen gegen den Leichlinger TV (27:29) und gegen den Spitzenreiter aus Krefeld (26:32). Allerdings verwarf das von Goncalo Miranda trainierte Team in Leichlingen sechs Strafwürfe und vergab insgesamt 22 Großchancen.

Beeindrucken dürfte die Erscheinung von Gäste-Torhüter Martin Nagy. Mit seiner Größe von 2,04 Metern deckt der junge Ungar eine gehörige Torfläche ab und pendelt in Gummersbach zwischen der ersten und zweiten Mannschaft. Rückraum-Akteur Fynn Schroven zeichnet sich im bisherigen Saisonverlauf als erfolgreichster Werfer der Oberbergischen aus, gefolgt von Julius Fanger, der ebenfalls dem Zweitliga-Kader angehört. Aber auch Linksaußen Gabriel Viana sollte unsere Abwehr auf der Rechnung haben. Der Gummersbacher Neuzugang soll in der U23 Spielpraxis sammeln und langfristig für das Zweitliga-Team aufgebaut werden.

Unser Team wird auf ein junges, gut ausgebildetes Team treffen, das über eine sichere Abwehr in das eigene Tempospiel kommen möchte. Eine nicht zu unterschätzende, schwere Aufgabe. Aber die Wölfe möchten den gegen Leichlingen erzielten, ersten Saisonsieg mit weiteren Punkten veredeln, um in der Tabelle weiter Boden gutmachen zu können.

Kapitän Christian Klein wird weiterhin verletzt ausfallen. Hinter dem Einsatz von Tim Brand steht nach seiner erneuten Fußverletzung ein großes Fragezeichen.

Die Partie gegen Gummersbach II findet am Samstag, 25. September um 19 Uhr in der Habichthalle in Menden-Lendringsen statt. Tickets können an der Abendkasse erworben werden. Die Wölfe freuen sich über einen regen Zuschauerzuspruch beim zweiten Heimspiel der Saison. Zu beachten gilt die 3G-Regel. Die Wölfe bitten darum, dass die notwendigen Nachweise am Eingang bereitgehalten werden und die Maskenpflicht eingehalten wird.

Parallel wird die Partie auch im Livestream auf Sportdeutschland.tv übertragen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"