Archiv

Halbzeit-Rückstand gibt SG-Damen einen Schub

Lisa Gerbe und unsere Damen gewinnen ihren Test in Kaiserau gegen Everswinkel mit 25:20. Foto: Martina Dinslage

Menden. In der vergangenen Oberliga-Saison gewannen die Handballerinnen der SG Menden Sauerland beide Spiele gegen den SC DJK Everswinkel. Am Freitag traf der Drittligist aus der Hönnestadt den einstigen Liga-Rivalen wieder. Auf „neutralen Boden“ in der Sportschule Kaiserau – dort absolvierte Everswinkel ein Trainingslager – gewann die SG mit 25:20 (9:13).

„Das war unter dem Strich schon in Ordnung, auch wenn nicht alles geklappt hat“, befand SG-Trainer Falk Schilling nach der Partie gegen das Team aus dem Kreis Warendorf. Vor allem in der ersten Halbzeit gelang den Stratmann und Co. nicht viel. „Nach dem 4:4 haben wir irgendwie den Faden verloren“, so Falk Schilling über den ersten Spielabschnitt. Zur Pause lagen seine Damen sogar mit 9:13 zurück. Dieser klare Rückstand sorgte aber für einen Schub. „Wir haben uns dann freigespielt“, kommentierte der SG-Trainer den Auftritt seiner Mannschaft nach dem Seitenwechsel.

Und in der Tat zeigten die „Wölfinnen“ einmal mehr ihre Stärken. „Das war aktive, ordentliche Deckungsarbeit“, lobte Schilling das defensive Verhalten seiner Spielerinnen. Nur 20 Gegentore gegen einen spielstarken Gegner können sich durchaus sehen lassen. Und auch im Tempospiel in der Offensive gab es einige sehenswerte Szenen, die auch konsequent zu Toren genutzt wurden.

Donnerstag gegen ASC DortmundDer nächste Test steht für den Drittligisten bereits am Donnerstag an. Dann hat man den Oberligisten ASC 09 Dortmund zu Gast. Die Partie wird um 19 Uhr in der Habicht-Halle angepfiffen.

SG Menden Sauerland: Ebel, Jaschewski; Stratmann (8/3), Baer (4), Meyer (2), Benden (2), Albrecht (1), Fassnacht (2), Gerbe (4), Köck, Holste, Pelz, Hugger (3).

Text und Bild: Westfalenpost Menden

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close