männliche A1-Jugend 18/19

Hohe Hürde für die jungen Wölfe

A-Jugend empfängt den Bergischen HC

Für Luca Juenger und Co. steht die nächste Herausforderung bevor. Foto: Sportpresse Reker

Der Aufstieg in die A-Jugend-Bundesliga war für die Handballer der SG Menden Sauerland ein riesiger Erfolg. Doch seit einigen Spielen wird man das Gefühl nicht los, dass die Mitgliedschaft in der höchsten Jugendklasse für die heimischen Ballwerfer zur Belastung geworden ist. Und jetzt wartet mit dem Bergischen HC die nächste hohe Hürde auf die jungen „Wölfe“

Die Partie wird um 19 Uhr in der Kreissporthalle angepfiffen. „Die Jungs haben das Zeug dafür, in der Liga mitzuhalten. Aber sie müssen jetzt endlich auch mal wieder ihre Leistung abrufen“, macht SG-Trainer Fabian Henze deutlich, dass man mit den Leistungen nicht gerade zufrieden war. Zumal man die Mannschaft mit größtmöglichem Aufwand vorbereitet.

Henze warnt vor Leichtsinn

Mit dem Bergischen HC kommt ein Team in die Walramhalle, gegen das die Wölfe einen von bislang zwei Saisonsiegen geholt haben. Am 23. September des vergangenen Jahres gewann man dort mit 31:28. „Der Bergische HC von heute ist mit dem vom September nicht mehr zu vergleichen. Damals haben einige Spieler gefehlt. Da darf keiner glauben, dass wird jetzt wieder genauso laufen“, warnt Fabian Henze sein Team vor Leichtsinn. Der Mendener Coach geht vielmehr davon aus, dass sich der samstägliche Gast für die Hinspielniederlage rehabilitieren will.

Personell wird am Samstag einzig Luca Giacuzzo fehlen. Der junge Mann ist mit der Drittliga-Mannschaft in Augustdorf beim Team Handball Lippe II zu Gast. Im Lager der „Wölfe“ blickt man dann auf den weiteren Saisonverlauf. Und da bleibt die Hoffnung, dass man das Abenteuer Bundesliga noch mit einigen Erfolgserlebnissen beenden kann.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.