weibliche A-Jugend

Knapper Sieg im ersten Spiel

Am Samstag waren wir zu Gast bei ASC 09 Dortmund.
Anfangs waren wir in der Abwehr noch nicht ganz wach und haben die Gegner nicht genug angegriffen. So stand es in der 11. Minute 6:1 . Unser Trainer Thore nahm passend und zurecht das Team-Time-Out. Er fand die richtigen Worte, sodass wir in der Abwehr mehr zugepackt haben und vorne das Tor trafen. Wir zeigten einen sehr guten kämpferischen Willen und holten auf.
Zur Halbzeit stand es dann 13:10.
Mit noch mehr Selbstbewusstsein kamen wir aus der Kabine und legten direkt einen 3:0 Lauf hin.
Wir nutzen immer mehr die 1. und 2. Welle und trafen auch dann besser das Tor. 10 Minuten vor Schluss ging der ASC mit 23:20 in Führung. Wir gaben aber nicht auf und kämpften weiter. Kurz vor Schluss wurde es dann nochmal besonders spannend. Wir kassierten eine 2-Minuten Zeitstrafe und der ASC war im Ballbesitz. Jedoch stand unsere Abwehr sehr gut und Dortmund konnte ihre Chance zum Ausgleich nicht nutzen.
Die ersten 2 Punkte gehören somit uns.
Es spielten:
Charlotte Abel, Kira Remmert, Laura Driftmeyer, Nadja Glormann, Laura Hausherr, Hannah Julius, Ķerrin Langer, Emely Liefländer, Lilly Roland, Luisa Schmidt, Nele Thiemann, Paulina Walden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Close
Close