männliche A1-Jugend 18/19

Kurze Anreise für Henze-Team zum „Derby“ in Hagen

Handball, A-Jugend: VfL nicht unterschätzen

Es ist das Auswärtsspiel mit der kürzesten Anreise für die männliche A-Jugend des SG Menden Sauerland. Morgen ist der Handball-Bundesligist beim VfL Eintracht Hagen zu Gast. Die Partie in der Halle Mittelstadt beginnt um 15.30 Uhr.

„Man könnte es durchaus als Derby bezeichnen“, sagt SG-Trainer Fabian Henze über das Duell mit den alten Bekannten von der Volme. „Ich glaube, beide Mannschaften wissen, was auf sie zukommt. Überraschungen dürfte es da nicht geben“, so der Coach. Die ärgerliche Niederlage gegen TuSEM Essen ist aufgearbeitet. „Wir wissen, was wir verkehrt gemacht haben“, sagt Fabian Henze über die zahlreichen Konzentrationsmängel im Spiel gegen den Club aus dem Ruhrgebiet.

Morgen trifft man auf einen Gegner, der in dieser Saison bislang noch kein einziges Spiel in der Bundesliga gewonnen hat. Der Tabellenvorletzte hat bislang zwei Zähler auf seinen Konto. „Hagen hat auch in der vergangenen Saison kein Spiel in der Bundesliga gewonnen und hat sich dann doch wieder für die Liga qualifiziert. Das sollte für uns aber kein Maßstab sein“, warnt Henze davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Vielmehr wird es ein Duell auf Augenhöhe – mit hoffentlich dem besseren Ende für die „Wölfe“.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.