mE1-Jugend

Männliche E1 unterliegt im Final4 Finale gegen Letmathe

Und täglich grüßt das Murmeltier im wahrsten Sinne des Wortes. Sonntagmorgen in Warstein, das große Finale um die Sommermeisterschaft stand auf dem Programm. Diesmal hieß der aus der Qualifikation bekannte Gegner Letmathe.

Zu Beginn des Spiels war leider nur eine Mannschaft richtig wach und legte wie die Feuerwehr los. Letmathe erspielte sich binnen 7 Minuten eine 0:8 Führung bis die Wölfe anfingen mitzuspielen. Dieser Vorsprung schien unüberwindbar. Aber die jungen Wölfe ließen sich davon nicht beeindrucken und zeigten von nun an, dass auch sie gewillt waren,  das Spiel doch noch zu gewinnen. Bis zur 23. Minute kamen sie auf 12:15 ran und Letmathe wusste nun auch, dass der Sieg gegen die Wölfe kein einfaches Unterfangen wird. Beide Mannschaften jagten hinter jedem Ball her und gingen zielstrebig auf den Torabschluss. Leider reichte dann am Ende aber die Energie nicht, um doch noch das Unmögliche zu schaffen. Das Spiel endete dann verdient mit 17:23 für Letmathe, der sich verdientermaßen Sommermeister nennen darf.

Die Jungs haben gezeigt was Motivation, Kampf und Teamgeist bedeutet, auch wenn es am Ende nicht reichte.

Ihr habt ein tolles Turnier gespielt, ihr könnt stolz auf euch sein.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"