männliche E2-Jugend

Männliche E2 erobert die Tabellenführung zurück

Nachdem unsere Mädels am gestrigen Samstag in Sümmern einen deutlichen Sieg eingefahren haben und zwischenzeitlich die Tabellenführung übernommen hatten, mussten unsere jungen Wölfe heute Morgen in Meschede nachlegen. Das Hinspiel in der Kreissporthalle endete mit viel Mühe 22:19, was wieder auf ein hartes Stück Arbeit hinwies. Und genau so präsentierte sich auch SSV Meschede.

Die ersten 10 Minuten haben unsere Jungs mehr oder weniger nur zugeschaut, sodass es klar 4:1 für Meschede stand. Es fehlte die Abwehrarbeit, eine klare Zuordnung und vor dem Tor agierte man unkonzentriert. Völlig nachvollziehbar ging es mit einem 9:9 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte sahen alle Zuschauer ein Spiel was spannender nicht sein konnte. Es ging hin und her. Die Führung wechselte ständig, sodass die Wölfe in der 35. Minute knapp mit 16:17 führten. Also wieder eine Endphase mit erhöhtem Puls und Aufregung für alle Mitgereisten. Vier starke Minuten der Jungs sorgten dann für Beruhigung der Eltern; es stand 17:21. Aufatmen war angesagt. Ein verworfener Penalty setzte dann den Schlusspunkt in einer aufregenden Partie.

Somit nehmen die Wölfe zwei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft mit nach Menden und übernehmen wieder die Tabellenführung.

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.