Allgemein

Margarete Kamp verstorben

Als „gute Seele“ für unseren Verein unersetzlich

Ihre Herzlichkeit, ihre positive Lebenseinstellung war ein Vorbild für uns alle: Margarete Kamp, die nach langer schwerer Krankheit am 26. Juni im Alter von 77 Jahren verstarb, hat als „gute Seele“  unseres Vereins Jahrzehnte lang das Miteinander der HSG Menden Lendringsen und vorher des SV Menden mit geprägt.

„Margret kannst du für das nächste Heimspiel einen Kuchen backen?“ „Natürlich, wie viele möchtest du denn…“ Sich gegenseitig helfen, füreinander das ein – Attribute, die für Margret selbstverständlich waren und in der heutigen Zeit immer wichtiger werden. Drei, vier, fünf Trikotsätze hingen immer an der Wäscheleine an der Getrud-Bäumer Straße, fast an jedem Wochenende. „Das ist doch selbstverständlich, die Kinder brauchen doch saubere Trikots.“

Alles ehrenamtlich, ohne je zu fragen: „Was bekomme ich dafür?“ – Fröhliche Kinder, die beim Sport ihrem Hobby nachgingen, waren für sie „Lohn“ genug.

In den Ferien leitete sie mit ihrem Mann Dieter die Ferienfreizeiten  auf Borkum. Es gibt kaum einen Mendener, der nicht von seinen eigenen Borkumerlebnissen berichten kann. Bei 39 (!) Freizeiten und fast 3500 Teilnehmern kaum verwunderlich.

Ihre Liebe zum Sport und vor allem zur Gemeinschaft ließen sie eine eigene Mannschaft gründen. Die „vierte Damenmannschaft“ traf sich unter der Regie von Margret einmal wöchentlich, um sich ein wenig zu bewegen. Richtige Meisterschaftsspiele überließen die Damen aber lieber den Jüngeren – „wir wollen nur gemeinsam ein wenig Spaß haben…“

Dass Margret mit „ihren Mädels“ beim großen Sauerland-Cup das Frühstück im Bürgersaal organsierte, war für sie eine Selbstverständlichkeit und frische Waffeln gab es am Finaltag noch dazu.

Menschen wie Margret sind Vorbild für uns alle, sind für unseren Verein unersetzlich. Ihre Werte und Vorstellung von Gemeinschaft müssen weitergetragen werden. An dieser Stelle bleibt nur eines zu sagen: Danke Margret, für alles, was du für uns getan hast!

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.