männliche D2-Jugend

mD2 – Ernüchterung trotz des Sieges gegen Evingsen-Ihmert

Sonntagmittag war die mD2 der SG Evingsen-Ihmert zu Gast in der Kreissporthalle.
Woran es auch immer lag, es entwickelte sich eine äußerst zähe und spielarme Begegnung. Die Jungwölfe hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt. Es funktionierte, bis auf ein paar wenige Aktionen, vieles von dem, was das Team in den letzten Spielen ausgezeichnet hatte, wenig. Und die Jungs hätten sich ein Beispiel am Gegner nehmen sollen, der engagiert und kampfstark die erste Halbzeit mitgestaltete. Man ging mit einem schmeichelhaften 5:4 in die Pause.
Nach einer ernsteren Ansage in der Kabine starteten die D2-Jungs dann mit etwas mehr Power in die zweite Halbzeit, verfielen nach kurzer Zeit aber leider wieder in den alten Trott, sodass die Partie weiter vor sich hin dümpelte. Am Ende siegte die Mannschaft dann mit 11:7.
Das nächste und letzte Heimspiel der Saison findet dann erst in drei Wochen gegen Neheim statt. Zeit genug also, um sich über das Training wieder an das gewohnte Niveau heranzuarbeiten.
Mannschaftsaufstellung mD2:
Abdullah, Bela, Felix (verl.), Jan, Jonas, Linus, Marcel, Maximilian A., Maximilian M., Moritz (verl.) und Rune (verl.).

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.