2. Männer

Menden II bleibt ungeschlagen

30:22-Sieg beim TV Evingsen

ELF TORE: LUKAS FLOR IST BESTER SG-WERFER. DIETMAR REKER

Makellos bleibt die Bilanz der SG Menden Sauerland II in der Handball-Landesliga. Beim 30:22 (16:13)-Sieg in Altena gegen den TV Evingsen feierte die Mannschaft von Arnd Wefing den vierten Sieg im vierten Spiel.

„Das Ergebnis ist eindeutiger als es das Spiel lange Zeit war“, gestand Wefing, dessen Mannschaft sich zu Beginn einen Vorsprung von zwei Toren erarbeitete (4:2/9.) und diesen lange hielt. Erst nach 14 Minuten gelang den Hausherren aus Evingsen der Ausgleich (7:7), doch Menden setzte nach, angetrieben von den überragenden Lukas Flor und Dorian Gollor lagen die kleinen Wölfe zur Halbzeit mit drei Toren vorn. „In der Halbzeit haben wir taktisch ein wenig umgestellt, haben Dorian in die Rückraum-Mitte gezogen und mit zwei Kreisläufern gespielt. Das war der Dosenöffner für uns“, freute sich Wefing darüber, dass seine taktischen Maßnahmen fruchteten.

Harzverbot wirkte sich nicht aus

Trotz des Harzverbots, durch das Arnd Wefing Nachteile für seine Mannschaft befürchtete, weiteten die Gäste aus der Hönnestadt ihre Führung auf zwischenzeitlich neun Tore (23:14/47.) aus. „Die erfahrenen Spieler haben unsere jungen sehr gut mitgezogen und ihnen Sicherheit gegeben. Das war sehr wichtig. Gollor und Lukas Flor haben mit einem großen Tempo gespielt, das war für Evingsen schwer zu verteidigen. In der Schlussphase ging denen dann auch ein wenig die Luft aus“, analysierte der Dortmunder auf der Mendener Trainerbank.

Eine Sekunde vor der Schlusssirene erzielten die Wölfe den Endstand.

Somit gehen die Mendener gemeinsam mit dem HVE Villigst-Ergste ungeschlagen als Tabellenführer in die Herbstpause. SG Menden Sauerland: Kohl, Rosier, Ostermann, Wefing (5), Lukas Flor (11/2), Jünger (2), Gollor (7/2), Wiesemann (2), Skupin (2), Kammermeyer (1).

Text: Tim Cordes

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.