2. Männer

„Mixed“-Team der SG schlägt sich tapfer

26:35 (9:15)-Niederlage gegen Tabellenzweiten

Eine Niederlage, mit der zu rechnen war. Die Landesliga-Handballer der SG Menden Sauerland II kehrten mit leeren Händen vom Besuch beim Tabellenzweiten HVE Villigst-Ergste zurück. Das Wefing-Team unterlag mit 26:35 (9:15).

SG-Trainer Arnd Wefing blieb bei seiner Analyse gewohnt gelassen. „Beim Tabellenzweiten der Liga kann man schon einmal verlieren. Man muss auch die Umstände bedenken“, lenkte der Coach aus Dortmund den Blick auf die personelle Situation seines Teams. Denn das musste am Samstag kurzfristig Kreisläufer Dorian Gollor an das eigene Drittliga-Team abgeben. Dort war kurzfristig Milan Weißbach erkrankt ausgefallen. Zudem gab es aus der A-Jugend nur wenig Hilfe. Die Bundesliga-A-Junioren spielten zeitgleich zum Landesliga-Team. „So haben mit Jannis Butzek und Justin Westermann zwei Jungs aus der zweiten A-Jugend, dem Jungjahrgang, ausgeholfen. Die beiden haben das prima gemacht und jeder drei Tore erzielt“, sagte Arnd Wefing. Zum Glück hatte er am Samstag Nils For zur Verfügung – vor Wochenfrist noch einer der Matchwinner beim Drittliga-Team – , der sieben Tore für die SG am Samstag in der Sporthalle Gänsewinkel erzielte. Und da Mirku Pasche nach 22 Minuten die Rote Karte sah, waren die Lücken im Wölfe-Team nicht zu übersehen.

Nach dem Wechsel schwinden Kräfte

In der ersten Halbzeit gelang der SG noch einiges, man konnte den Gastgebern schon ein wenig ihrer Spielfreude nehmen. Doch der Halbzeitstand von 15:9 für Villigist-Ergste machte mehr als deutlich, wer am Samstag für den Sieg im Frage kommen sollte. Nach dem Seitenwechsel schwanden bei den „Wölfen“ die Kräfte immer mehr. Die Gastgeber hatten somit keine große Mühe, einem Heimsieg entgegen zu gehen. Dieser stand spätestens nach dem 19:28 für die SG durch Youngster Jannis Butzek in der 46. Minute endgültig fest.

SG Menden Sauerland II: Antoni, Krause; Nils Flor (7/2), Pasche, Wünnemann (7), Lukas Flor (5/1), Wefing (1), Kammermeier, Jannis Butzek (3), Poth, Westermann (3).

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Back to top button
Close
Close