weibliche E2-Jugend

Punkte bleiben bei der SG TuRa Halden-Herbeck

Am heutigen Sonntag trat unsere hoch motivierte Mannschaft nach dem letzten erfolgreich verdienten Sieg gegen den TV Neheim nun gegen den Tabellendritten SG TuRa Halden-Herbeck an.

Leider begann das Spiel für die Mädchen bereits mit einem Gegentor in der ersten Spielminute. Nach den Herbstferien hatten die Wölfinnen Probleme in das Spiel zu finden, sodass bereits in der 2. Spielminute das zweite Gegentor fiel. Aber das erste Tor unserer Wölfinnen ließ nicht lange auf sich warten, welches in der 3. Spielminute geworfen wurde. Allerdings fanden die Mädchen noch immer nicht richtig ins Spiel. Doch die Wölfinnen kämpften weiter und wurden durch zwei weitere Tore in der 12. und 14. Spielminute bestärkt. Ein weiteres folgte in der 15. Minute. In der 19. Spielminute bekamen die Mädchen die Chance auf ein Tor durch einen 7 Meter Wurf aufgrund eines Fouls an Taina. Leider ohne Erfolg. Somit gingen die Wölfinnen mit einem Stand von 6:4 aus der ersten Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann leider wie die erste. Jedoch schafften es die Mädchen, sich durch ein gutes Zusammenspiel viele Torchancen zu erspielen. Leider scheiterten sie an der Torhüterin des TuRa Halden-Herbeck. In der 24. Spielminute gab es erneut einen 7 Meter Wurf, jedoch dieses Mal für die Gegner. Auch diese Chance blieb erfolglos. Nach dem Time-Out in der 25. Spielminute sammelte sich die Mannschaft neu und erspielte sich zwei weitere Treffer. In der 34. Spielminute erhielt unsere Mannschaft erneut eine Torchance durch einen 7 Meter Wurf aufgrund eines Fouls. Doch das Glück war heute nicht mit den Wölfinnen, denn auch dieser Wurf ging daneben. Trotz des guten Zusammenspiels haben die Mädchen aufgrund der oft fehlenden Torgenauigkeit die Partie verloren. Die Mannschaften gingen nach der zweiten Halbzeit mit einem Endstand von 11:6 auseinander.

Auch wenn sie dieses Spiel verloren haben, ist die Mannschaft auf einem guten Weg. Weiter so Mädels!

Das nächste Spiel der Wölfinnen ist am 10.11.2019 gegen den Tabellenersten in Villigst-Ergste.

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.