wE3-Jugend

Saisonstart 2011er-Mädchen

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison traf die weibliche E3 am frühen Sonntagnachmittag auswärts auf die Mädchen des HV Sundern.

Ob es die über 6-monatige Coronawettkampfpause war oder die teilweise deutliche körperliche Überlegenheit der im Durchschnitt älteren Gastgeberinnen, weiß man nicht, jedenfalls fanden die Wölfinnen zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Schnell lagen sie mit 3 Toren zurück, bevor zumindest in der Abwehr mehr Aktionen gelangen. Offensiv waren unsere Mädchen oft nicht präzise genug, sodass trotz zahlreicher Abschlüsse erst in der 15. Minute der erste eigene Torerfolg verbucht werden konnte. Dementsprechend ging es mit einem 1:6 -Rückstand in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit konnte unser Rudel dann deutlich besser mithalten und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der 30. Minute hatten sich unsere Mädels bis auf 8:6 herangekämpft und eine Sensation lag in der Luft. Sundern hielt aber dagegen und konnte sich durch ihre beste Spielerin 5 Minuten vor dem Ende erneut auf 10:6 absetzen. Das letzte Tor zum 10:7 Endstand war aber dann unserer Mannschaft vorbehalten, womit zumindest die 2. Halbzeit klar an uns ging. Ein Grund dafür waren sicherlich die körperlichen Grundlagen, die sich die 2011er-Mädchen in den letzten Monaten mit viel Einfallsreichtum und Engagement durch fehlende Hallenzeiten outdoor erarbeitet haben.

Insgesamt konnten die Rudelführer deshalb zwar nicht mit dem Ergebnis, aber mit dem ersten Auftritt des Jungjahrgangs als E-Jugend durchaus zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"