wD2-Jugend

Schweres Auswärtsspiel ohne Punktausbeute

Für die wD2 ging es beim zweiten Auswärtsspiel der Vorrunde erneut nach Arnsberg, diesmal aber in die Vorstadt zum TV Neheim.

Schon beim Warmmachen war die körperliche Überlegenheit der älteren Gastgeberinnen nicht zu übersehen, zumal unseren 2011ern auch noch zwei ihrer größten Spielerinnen fehlten. Die Wölfinnen erwischten dann auch noch einen schlechten Start mit vielen einfachen Fehlern, so dass die Leuchtenstädter schnell auf 3:0 davonzogen.  Mitte der ersten Halbzeit hatte sich unser Rudel dann aber gefangen, agierte auf Augenhöhe und konnte zum 5:5 ausgleichen. Eine Auszeit des Gegners und eine eigene Zeitstrafe zeigten dann aber Wirkung und führten zu einer Halbzeitführung des TV Neheim von 12:7.

In Hälfte zwei ergab sich leider kein neues Bild. Die Neheimerinnen konnten im 1 gegen 1 auf Grund ihrer körperlichen Überlegenheit zu selten gestoppt werden und ließen dann mit sehr platzierten Abschlüssen auch unserer Torwölfin kaum eine Chance. Trotzdem konnte unser Rudel lange Zeit mithalten, weil es in der Offensive einige gute Spielzüge gab, mit denen man sich zu freien Abschlüssen kombinierte. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit blieb die Führung der Heimmannschaft so konstant. Mit einigen unglücklichen Aktionen und einem Pfostentreffer hatte unser Team dann auch noch das Pech auf ihrer Seite, so dass zum Schluss mit  einer etwas zu hohen 15:25 Auswärtsniederlage die Heimreise angetreten wurde.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"