1. Männer

SG-Coach geschockt von Kreuzbandriss-Diagnose

Handballer Felix Thier wird den Wölfen lange fehlen. Heute Abend steht das Drittliga-Spiel in Ahlen an

Felix Thier – hier gegen Leichlinger TV – fällt lange aus. Foto: Archiv / M. Dinslage

Die Drittliga-Handballer der SG Menden Sauerland eröffnen heute Abend das sportliche Wochenende für die Hönnestadt. Der heimische Branchenführer in Sachen Handball ist um 20 Uhr bei den Ballwerferkollegen der Ahlener SG zu Gast. Ein Besuch bei alten Bekannten.

Doch zunächst hatten die „Wölfe“ in dieser Woche einmal mehr schlechte Nachrichten zu verdauen. Denn die Diagnose vom Kreuzbandriss bei Felix Thier war schon wie ein Schlag in die Magengrube. „Am Montag beim Training hat er noch am Rand mit zugeschaut. Als er uns am Dienstag die Diagnose mitteilte, waren alle sichtlich geschockt“, erzählt SG-Trainer Micky Reiners. Zumal für den Youngster in der laufenden Saison eigentlich eine wichtige Rolle vorgesehen war.

„Der Kampf um den Klassenerhalt wird jetzt sicherlich noch ein Stück schwieriger. Doch wir werden keinesfalls die weiße Fahne hießen und aufgeben“, gibt sich SG-Trainer Micky Reiners gewohnt kämpferisch. Und auch seine Spieler nahmen schnell den Kopf wieder hoch. „Die Jungs hatten sich vor der Saison geschworen, dass sie allein für ,Matze’ Kohl den Klassenerhalt schaffen wollen. Jetzt kommt mit Felix noch jemand dazu“, sagt „Micky“ Reiners. Obwohl es schon bitter ist, wie sehr das Verletzungspech den „Wölfen“ zusetzt.

Heute Abend wartet eine sehr eingespielte Mannschaft auf die „Wölfe“. Wir müssen uns gegen die 6:0-Deckung etwas einfallen lassen. In der Deckung müssen stabil sein und ins Tempospiel kommen“, so Reiners vor dem fünften Spieltag.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.