1. Damen

SG-Frauen zu Gast beim ASC Dortmund

Heimischer Oberligist ist klarer Außenseiter

Die zwölf Treffer Differenz bei der 22:34-Niederlage aus dem Hinspiel sollen es diesmal nicht werden. Foto: Dietmar Reker, sportpresse-reker.de

Die Oberliga-Handballerinnen der SG Menden Sauerland arbeiten ihre Termine mit den Spitzenteams des westfälischen Oberhauses ab. Nachdem man die Pflicht gegen die Titelkandidaten Königsborner SV und Ibbenbürener SpVg erledigt hat, geht es am Sonntag zum ASC Dortmund.

Die Partie gegen den aktuellen Tabellenzweiten der Oberliga beginnt um 17 Uhr in der Sporthalle Hacheney. Wobei es für die Wölfinnen auch in dieser Partie darum geht, sich gut zu verkaufen. Das Hinspiel gewannen die Ballwerferinnen aus Dortmund mit 34:22 in der Walramhalle. Auch am Sonntag, dürften die Schützlinge von Tobias Genau klarer Favorit sein.

Wochen der Wahrheit

Für die Handballerinnen der SG werden die kommenden Spiele zu den Wochen der Wahrheit in Sachen Klassenerhalt. Daheim gegen die HSG Euro und Auswärts beim TV Arnsberg und der ETSV Ruhrtal Witten wird sich dann entscheiden, ob die Wölfinnen auch in der kommenden Spielzeit Oberligist sein werden. Wobei es letztlich immer dringender wird, einige offene Personalfragen – wie die des Trainers – zu klären. Denn das könnte sich erleichternd auf die sportlichen Fragen der SG-Damen auswirken.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.