2. Männer

SG II Herren im WM-Fieber

Spiel gegen Schwelm wegen Endspiel verlegt

Am Sonntag beginnt um 17.30 Uhr im dänischen Herning das Endspiel um die Handball-Weltmeisterschaft. Hierzulande hoffen natürlich viele, dass die deutsche Nationalmannschaft das Finale erreicht. Jetzt hat der deutsche Handballbund reagiert, und den kleinen Vereinen an der Basis für Sonntag praktisch dienstfrei gegeben.

„In einer Mail hat der DHB den Vereinen die Möglichkeit gegeben, anstehende Meisterschaftsspiele am Sonntag zu verlegen. Ohne, dass Kosten entstehen“, sagt Birgit Albrecht, Vorsitzende der SG Menden Sauerland.

Diese Möglichkeit nutzen auch die Landesliga-Herren der „Wölfe“. Die hätten am Sonntag um 17 Uhr den Spitzenreiter RE Schwelm in der Walramhalle zu Gast gehabt. Aber da beide Teams natürlich die WM schauen wollen, war die Verlegung schnell besiegelt. „Wir haben auch das Spiel der B-Jugend verlegt“, sagt Arnd Wefing, der neben den Landesliga-Herren auch die Youngster der „Wölfe“ trainiert. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. „Da machen wir uns jetzt erstmal keine Gedanken“, ist nicht nur Arnd Wefing im WM-Modus.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.