„Wölfinnen“ verlieren Heimspiel gegen HVE Villigst-Ergste mit 25:31

Menden. Die Bezirksliga-Handballerinnen der SG Menden Sauerland verloren ihr Heimspiel gegen HVE Villigst-Ergste mit 25:31 (10:14) und müssen nun den Blick nach unten richten.

„Das war starker Gegner, aber nach einem Zehn-Tore-Rückstand hat sich meine Mannschaft wieder herangekämpft und bis zur letzten Minute alles gegeben“, sagte Interimstrainerin Sonja Hunstiger und ärgerte sich, dass ein Hänger zum Ende der ersten Halbzeit sowie nach dem Wechsel bis zur 45. Minute nicht mehr aufgefangen werden konnte.

Die Gäste lagen danach mit 14:24 vorn (47.), während die SG-Dritte bis zur 57. Minute auf 23:29 verkürzte (57.). Die fünfte Saisonniederlage war jedoch nicht mehr abzuwenden.

SG Menden Sauerland III: Spiekermann, Pauline Riske; Theresa Höppe (5/3), Sina Schmidt (2), Leestmann (3), Ann-Catrin Schmidt (5), Filthaut, Schmitt (3), Liefländer, Theresa Schüngel (1), Fehringer, Gollan (6).

Text: Westfalenpost Menden

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück