1. Männer

SG Menden fordert einen Champions-League-Sieger heraus

Gegen Emsdetten muss die SG Menden auf Joshua Krechel verzichten. Auf der Trainerbank des Gegners sitzt Champions-League-Sieger Daniel Kubes.

Wird der SG Menden beim Test gegen Zweitligist Emsdetten fehlen: Joshua Krechel Foto: Archiv – Dietmar Reker

Doch dieser Gegner kommt SG-Trainer Micky Reiners gerade zur rechten Zeit. Denn am Sonntag geht es für sein Team zum Nachholspiel beim MTV Großenheidorn. „Deshalb ist es wichtig, dass wir uns nach der Spielpause wieder einspielen. Und da treffen wir heute auf einen richtig starken Gegner. Das der TV Emsdetten eine richtig hohe Hausnummer ist, zeigt allein der Blick auf die Personalie des Trainers. Denn der Zweitligist wird vom 140-fachen tschechischen Nationalspieler Daniel Kubes trainiert. Der Tscheche spielte in der Bundesliga unter anderen Nettelstedt, Lemgo, Melsungen. Mit dem THW Kiel gewann er 2011 die Champions League.

Die Meriten des Emsdettener Coaches sind für die heimischen Handballer nebensächlich. „Wir fahren da gewiss nicht hin, um uns zu verstecken. Das ist schon ein wichtiges Spiel unter Wettkampfbedingungen für uns“, sagt Micky Reiners.

Allerdings werden zwei „Wölfe“ bei diesen Spiel nicht dabei sein. „Joshua Krechel ist beruflich bedingt auf einem Seminar. Und auch ich kann bei diesem Spiel nicht dabei sein. Ich bin ebenfalls bis Freitag auf einen Seminar. Birgit Albrecht wird die Mannschaft betreuen und hat auch in dieser Woche das Training geleitet“, weiß Micky Reiners sein Team bei der sportlichen Leiterin der „Wölfe“ in besten Händen.

Der Blick geht beim heimischen Branchenführer sowieso schon auf das Nachholspiel beim MTV Großenheidorn am Sonntag. Ein Sieg bei den Niedersachsen würde das Polster der „Wölfe“ auf die Abstiegszone der Liga wieder anwachsen lassen. Wobei der sonntägliche Gegner aber jeden Punkt braucht. Großenheidorn gewann zuletzt ein Spiel Ende Oktober.

Text: Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Back to top button
Close
Close