Foto: Martina Dinslage

Kehraus in der Kreissporthalle. Die Oberliga-Handballerinnen der SG Menden Sauerland absolvieren am Sonntagnachmittag das letzte Heimspiel der Saison. Um 17 Uhr sind die Kolleginnen vom TV Arnsberg an der Werler Straße zu Gast.

Nach der Partie dürfte es ein wenig wehmütig werden, denn die „Wölfinnen“ stehen vor einem Umbruch. Einige Spielerinnen werden den Klub verlassen. Darunter mit Jana Lingstaedt eine Spielerin, die viele Jahre den Handball bei den einstigen „Schwitten-Schnitten“ mit geprägt hat.

Andere wenden sich neuen Zielen zu. So zieht es Annika König zum Drittliga-Absteiger PSV Recklinghausen. Lisa Budde II schließt sich dem Liga-Rivalen Königsborner SV an. Kathrin Lünemann zieht es in den Dortmunder Raum.

Mit dem zukünftigen Trainer Helmut Fahn werden einige neue – zum Teil bekannte – Namen zum Oberliga-Team stoßen. Das wären zum Beispiel Nadine Truppat und Annika Seck (beide ASV Hamm), Nina Julius (HC TuRa Bergkamen), Pia Hinzpeter (eigene Jugend) und Sina Gran (zuletzt inaktiv). Der Oberligist wird daher mit einem neuen Gesicht in die Spielzeit 2018/19 im westfälischen Oberhaus gehen.

Sportlich ist der Ausgang des letzten Heimspiels der Saison völlig offen. Der TVA hatte sich nach einem kräftigen Zwischenspurt bereits frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Zuletzt gab es allerdings zwei Niederlagen. Das Hinspiel gewannen die Arnsberger mit 28:24, wobei die „Wölfinnen“ keine guten Erinnerungen an diese Partie haben.

Harz immer ein Thema

Da gab es vor allem Debatten um das Thema „Harz“ in der altehrwürdigen Rundturnhalle. Der Klebestoff darf dort nicht benutzt werden – vorbereiten musste sich die SG aber mit „verharzten“ Bällen. Alles halt Randnotizen einer Saison.

Text: Westfalenpost Menden – Burkhard Granseier

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück