Archiv

SG-Zweite beschließt Saison mit Niederlage gegen Hagen III

Es war das typisch letzte Saisonspiel! Die Landesliga-Handballer der SG Menden Sauerland II schlossen die Spielzeit mit einer Niederlage ab. Gestern unterlagen die „Wölfe“ den Kollegen von VfL Eintracht Hagen III mit 31:37 (19:21).

Ärgern mochte sich aber niemand mehr. „Wir sind froh, dass wir jetzt einen Strich unter diese Saison machen können. Sie war sehr anstrengend, aber wir haben den Klassenerhalt geschafft“, blickte Arnd Wefing auf sein erstes Jahr als Trainer des heimischen Landesligisten zurück.

Wobei der Dortmunder das eingeschlagene Konzept der „Wölfe“ mit erster und zweiter Mannschaft sowie der A-Jugend als gut angelaufen an sieht. „In der neuen Saison geht es jetzt so richtig los“, ist der Neuaufbau seines Landesliga-Teams noch lange nicht abgeschlossen.

Das letzte Saisonspiel nahm schnell eine Richtung. Zunächst schien es so, als könnten die „Wölfe“ den Hagenern Paroli bieten. Doch nach der Pause hatten die Gäste kein Problem, einen sehr deutlichen Sieg einzufahren.

SG Menden II: Sowein, Krause; Nils Flor, Joel Jünger (1), Luca Giacuzzo (2), Wünnemann (1), Wefing (6), Meisterjahn (7), Luca Jünger, Poth (4), Heinemann, Köck

Text: Westfalenpost Menden – Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Close
Close