Archiv

SG-Zweite erreicht im Derby souverän die dritte Pokalrunde

Foto: Martina Dinslage
Akrobatische Einlage: Max Heinemann, Akteur des Handball-Landesligisten SG Menden Sauerland II, windet sich in dieser Szene geschickt um Markus Reinicke (DJK Bösperde II) herum. Der Linkshänder erzielte am Sonntagabend beim 38:22-Sieg seines Teams gegen die Gastgeber aus der ersten Kreisklasse insgesamt fünf Treffer (davon zwei Siebenmeter). Im Hintergrund lauert DJK-Torwartroutinier Hubertus Gödde auf den Wurf des SG-Handballers. Neben dem Team von Arnd Wefing erreichte auch der Verbandsligist TV Westfalia Halingen (38:15 beim BC Eslohe/erste Kreisklasse) die Runde der letzten acht Mannschaften im Pokal-Wettbewerb des Handballkreises Iserlohn-Arnsberg. Als drittes Mendener Team könnte die Bösperder Erstvertretung nachziehen, wenn sie am Dienstag, 5. Dezember, beim Bezirksligisten TV Lössel (20 Uhr, Albert-Schweitzer-Sporthalle) gewinnt.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.