Archiv

SG-Zweite sichert sich den Klassenerhalt

Nils Flor und die SG Zweite gewannen gegen Herbede und sicherten sich so den Klassenerhalt. Foto: Dietmar Reker, sportpresse-reker.de

Es ist vollbracht! Die Landesliga-Handballer der SG Menden Sauerland II beseitigen zwei Spieltage vor dem Saisonende die letzten rechnerischen Hindernisse. Mit dem 33:27 (16:12) Erfolg über den HSV Herbede ist der Mietvertrag in der Staffel 4 der Landesliga um ein Jahr verlängert worden.

„Wir sind alle sehr froh, dass wir es geschafft haben. Die Erleichterung ist jedem anzumerken“, sagte SG-Trainer Arnd Wefing nach der Schlusssirene in der Walramhalle. „Auch in diesen Spiel mussten wir wieder durch ein Wellental. Aber am Ende zählt nur das Ergebnis“, mochte sich der Dortmunder Coach nicht lange mit der Fehleranalyse beschäftigen. Nach einem durchwachsen Start bekam man die Partie relativ gut in den Griff. Als Benno Poth nach 20. Spielminuten zum 13:8 für die SG traf, konnte man ahnen, wohin die Partie gehen würde.

In der zweiten Halbzeit nahm die Partie den erhofften Verlauf. Als dann Lauritz Wefing in der 49. Minute zum 29:19 traf, war die Frage nach dem Sieger längst erledigt. Das die „Wölfe“ in der Schlussphase die Zügel noch ein wenig schleifen ließen – geschenkt!

SG Menden Sauerland II: Sowein, Krause; Nils Flor (1), Köck, Joel Jünger (1), Wünnemann, Wefing (3), Zimny (5), Meisterjahn, Kampmeier (4), Kammermeier, Giacuzzo (4), Poth (6)

Text: Westfalenpost Menden – Burkhard Granseier

weitere Bilder vom Spiel findet ihr hier…

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Close
Close