Archiv

SG-Zweite will weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen

Die Landesliga-Handballer der SG Menden Sauerland II können im Kampf um den Klassenerhalt noch keine Entwarnung geben. Den nächsten Schritt dazu wollen die Wölfe aber am Sonntag im Heimspiel gegen den TV Olpe machen. Die Partie beginnt um 17 Uhr in der Walram-Halle – eigentlich eine lösbare Aufgabe.

SG-Trainer Arnd Wefing fordert vor der Partie den nötigen Respekt vor dem Gegner ein. „Das ist mit Sicherheit ein sehr spielstarker Aufsteiger, der uns fordern wird. Aber wir wollen den erfolgreichen Weg der vergangenen Wochen fortsetzen“, sagt der SG-Coach mit Blick auf die gewonnenen Spiele gegen die vermeintliche Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt.

Wobei die Vorbereitung auf die Olpe-Partie in dieser Woche auch ganz im Zeichen des Drittliga-Spiels beim ATSV Habenhausen stand. „Dem ist in dieser Woche richtigerweise alles untergeordnet worden“, so Wefing Zuletzt hat es auch wieder gemeinsame Trainingseinheiten von erster und zweiter Mannschaft gegeben.

Daher wird sich auch erst am Sonntag klären, welches Personal für die Partie gegen Olpe zur Verfügung stehen wird. Denn möglicherweise wird auch der eine oder andere Handballer aus dem Landesliga-Team oder der A-Jugend die Reise nach Bremen mit antreten. Jetzt heißt es Daumen drücken für einen eminent wichtigen Sonntag für alle „Wölfe“.

Text: Westfalenpost Menden – Burkhard Granseier

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Close
Close