Allgemein

Spedition Huckschlag aus Fröndenberg wird Namenssponsor des Sauerland-Cup.

Die Fröndenberger Spedition präsentiert den Spitzenhandball in Menden in den nächsten Jahren als Namensgeber. Ab sofort wird der Sauerland-Cup für A- und B-Jugendliche unter dem Namen Spedition Huckschlag Sauerland-Cup ausgetragen.

Wenn die Mendener Handballer vom 19. bis 21. August 2022 zum nationalen Schaulaufen der Handball-Nachwuchsmannschaften der A- und B-Jugendlichen einladen, erscheint das Logo des Sauerland-Cups mit einem neuen Zusatz. Die Fröndenberger Spedition Huckschlag hat sich mit der SG Menden Sauerland Wölfe auf ein langjähriges Engagement vereinbart und übernimmt in diesem Rahmen auch das Namenspatronat des beliebten Jugend-Turniers der Spitzenklasse.

In den vergangenen Jahren war das Logo des Transport-Unternehmens schon im Umfeld der Mendener Handballer zu sehen. So wurde die Broschüre des Sauerland-Cups mit einer Anzeige unterstützt und auch im regelmäßigen Wölfe-Newsletter waren die Fröndenberger aktiv. Daraus ist nun eine erweiterte Partnerschaft erwachsen. In den kommenden Jahren wird das Huckschlag-Logo auf den Trikots der 1. Herren platziert sein und als Highlight wird der Sauerland-Cup der älteren Jugend-Jahrgänge den Namen des Fröndenberger Fuhrunternehmens tragen.

Dazu Thomas Huckschlag, Geschäftsführer und Gesellschafter der Spedition Huckschlag: „Wir waren das erste Mal 2018 beim Handball in Menden. Dort haben wir unser erstes Handballspiel live in der Kreissporthalle gesehen und waren sofort von diesem großartigen Sport begeistert. Die Atmosphäre in der Halle, der Teamgeist der Mannschaft und die Fans, die das Team der Wölfe als 8. Mann nach vorne gepeitscht haben. Das hat uns so gut gefallen, dass wir seitdem regelmäßig die Spiele der SG besuchen. In der Region ist dies einmalig. Für den Sauerland-Cup haben wir uns entschieden, weil wir Kinder und Jugendliche fördern möchten. Der Sauerland-Cup ist eine Plattform, auf der sich die jungen Spieler und Spielerinnen zeigen können und sich national über die Landesgrenzen hinweg mit den Besten messen können. Die Vergangenheit zeigt, dass sich bei diesem Cup spätere Nationalspielerinnen und Nationalspieler hervortun und dieses Turnier in der gebotenen Intensität einmalig in Deutschland ist. Unser Antrieb war es auch, unser Unternehmen in diesem Umfeld zu zeigen und für die Stärke unserer Region zu werben. Wie im Handball, steht auch in unserer Branche der Teamgedanke im Vordergrund. Denn auch bei uns muss jeder für den anderen da sein, bereit sein, Aufgaben des anderen zu übernehmen und nur so kann man gemeinsam Erfolge feiern. Wir freuen uns auf die intensive Zusammenarbeit mit den Wölfen und auf Spitzenhandball in Menden.“

Die Spedition Huckschlag mit Firmensitz in Fröndenberg transportiert als Dienstleister Waren bundes- und europaweit. Das Unternehmen ist mit eigenem Fuhrpark unterwegs und übernimmt damit die Organisation von Werkverkehren, liefert Teil- oder Komplettladungen aus und ist täglich zu den größten deutschen Seehäfen unterwegs. Das Transportunternehmen ist sowohl im Nah-, als auch im Fernverkehr unterwegs.

Der Sauerland-Cup ist ein Handballturnier für männliche und weibliche A- und B-Jugend-Mannschaften in Menden. Seit zwei Jahren wird das Turnier nicht mehr im Winter, sondern im Sommer als Vorbereitung auf die neue Handball-Saison ausgetragen und hat den Anspruch, dass die besten Nachwuchsmannschaften aus Deutschland am Turnier teilnehmen sollen. Seit 1991 wird das Turnier schon ausgetragen und ist von der Austragung in vier Sporthallen mittlerweile angewachsen auf acht Spielort in der Stadt Menden und Nachbarkommunen. Spieler wie der aktuelle deutsche Handball-Nationalspieler Juri Knorr waren schon beim Sauerland-Cup aktiv.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"