1. Männer

Starke Ergebnisse bei Mendener Testspiel-Marathon

Ein Wochenende voller positiver Eindrücke liegt hinter den Drittliga-Handballern der SG Menden Sauerland. Gleich drei Mal ging es für die Mannschaft von Trainer Micky Reiners aufs Parkett, drei Mal durften die Mendener das Spielfeld als Sieger wieder verlassen. Vor allem ein Ergebnis sorgt dabei für ein starkes Ausrufezeichen drei Wochen vor dem Saisonstart.

Denn am Freitagabend gastierte die SG beim ambitionierten Zweitligisten TV Emsdetten und konnte nach einer starken ersten Halbzeit (14:10) den knappen Vorsprung auch über die Zeit retten. Dabei war die Intensität im Spiel schon deutlich höher als bei normalen Testspielen. Am Ende stand ein 24:23-Erfolg für die SG auf der Anzeigetafel.

Einen Tag später gewann der Drittligist dann mit 28:26 beim ASV Hamm II. Im Gegensatz zur defensiven Deckung der Emsdettener einen Tag zuvor musste die Reiners-Sieben in Hamm über 45 Minuten Lösungen gegen eine offensive Deckungsvariante finden. Mit drei Stunden Training in den Beinen lief bei weitem nicht alles rund, der Sieg war allerdings erkennbar wichtig für die Moral. Am Sonntag standen die SG-Spieler dann im Rahmen des Benefizspiels auf dem Parkett.

Text: Westfalenpost Menden

Zugehörige Artikel

Back to top button
Close
Close