Jugend

Turnierbüro öffnet seine Pforten

Junior-Sauerlandcup in der Walramhalle. Vorarbeiten sind abgeschlossen. DJK Bösperde nimmt als einziges heimisches Team am Wettbewerb teil

Der Sauerlandcup zählt bei vielen als inoffizielle Deutsche Meisterschaft für C-Jugend-Handballer. Am morgigen Samstag wird angeworfen. Foto: Martina Dinslage
Heute Nachmittag öffnet um 15 Uhr das Turnierbüro des Junior-Sauerlandcups in der Walramhalle seine Pforten. Das ist das untrügliche Zeichen, dass die organisatorischen Vorarbeiten zur zehnten Auflage des Turnieres für C-Jugendmannschaften abgeschlossen sind.

Ab Samstagmorgen 8.30 Uhr haben dann junge Handballerinnen und Handballer aus der Bundesrepublik das Wort. Denn gerade im Bereich der C-Jugend gibt es für die jungen Ballwerfer sehr wenig Möglichkeiten, sich auf solch einer Ebene mit leistungsstarken Teams zu messen. Freunde des Junior-Sauerlandcups sprechen von einer kleinen inoffiziellen Deutschen Meisterschaft.

Sehr ausgedünnt

Das Turnier geht in diesen Jahr ohne die Beteiligung des Gastgebers über die Bühne. Die SG Menden Sauerland verzichtet ganz bewusst auf eine Teilnahme.

Die männliche C Jugend der „Wölfe“ zählt noch zum Jungjahrgang. Ihre Stunde wird im kommenden Jahr kommen. Die weibliche C Jugend der „Wölfe“ ist aufgrund der Ferienzeit in diesem Jahr personell sehr ausgedünnt. So hält die männliche C Jugend der DJK Bösperde die Fahne der Handballstadt Menden hoch.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dann doch noch. Die weibliche C-Jugend des Haaner TV stornierte ihre Teilnahme. „Wir bemühen uns um Ersatz“, so André Julius. Der Spielplan des zehnten Junior-Sauerlandcups im Überblick: Männliche C-Jugend Samstag, 25. August Gruppe 1 (Walramhalle, ab 8.30 Uhr): HTV Hemer, HSG Homberg Rheinhausen, SC Magdeburg, JSG Hunsrück, TV 05/07 Hüttenberg. Gruppe 2 (Walramhalle, ab 14 Uhr): TSV Bayer Dormagen, TV Rheinbach, JSG NSM-Nettelstedt, TSG Münster, TV Korschenbroich. Gruppe 3 (Habicht-Sporthalle, ab 14 Uhr): HSG Neuss/Düsseldorf, JSG Melsungen/Körle/Guxhagen, VfL Gummersbach, TSV Anderten, TuS Volmetal. Gruppe 4 (Kreissporthalle, ab 8.30 Uhr): DJK Bösperde, HSG Hanau, TSV Burgdorf Hannover, HC Elbflorenz, 1. VfL Potsdam. Gruppe 5 (Kreissporthalle, ab 14 Uhr): DJK Oespel-Kley, SG HC Bremen/Hastedt, Bergischer Handball-Club 06, HSG Siebengebirge, HSG Handball Lemgo. Weibliche C-Jugend Samstag, 25. August Gruppe 6(Sporthalle Bösperde, ab 8.30 Uhr): SV Werder Bremen, HC Leipzig, VfL Bad Schwartau, TSG Friesenheim, HSG Hannover-Badenstedt. Gruppe 7 (Platte Heide, ab 8.30 Uhr): SV Grün Weiß Schwerin, JSG Mundenheim/Rheingönheim, SV Nord Harrislee, HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler, VfL Oldenburg. Gruppe 8 (Sporthalle Bösperde, ab 14 Uhr): JSG NSM Nettelstedt, VfL Gummersbach, BVB 09 Borussia Dortmund. – Der Haaner TV hat zurückgezogen. Gruppe 9 (Platte Heide, ab 14 Uhr): TV Strombach, Handball Lemgo, Bergischer HC 06, VT Kempen, JSG Lenzinghausen-Spenge.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close