weibliche B1-Jugend 18/19

wB – verdiente Niederlage zum Start in der Oberliga

“Denn sie wissen nicht, was sie tun…”. So oder so ähnlich kann man das Spiel der Mädchen am späten Samstagnachmittag gegen den Werler TV kommentieren. Spiele unserer Mannschaft in der Dreifachhalle in Werl scheinen einfach unter keinem guten Stern zu stehen. Auch wenn die eine oder andere Spielerin erkältungsbedingt angeschlagen war, konnte man die kollektiv negative Leistung nur schwer begreifen. Nach der ersten Viertelstunde lag unser Rudel mit gerade einmal 2 geworfenen Toren mit 6:2 zurück. Technische Fehler führten zu unnötigen Ballverlusten und leichten Tempogegenstößen des Gegners. Dennoch keimte ab der 17. Spielminute die Hoffnung, das Blatt wenden zu können, da endlich der Ball häufiger den Weg in das gegnerische Tor fand. Bei einem Stand von 9:7 ging es in die Pause. Wer nach dem Seitenwechsel den Glauben hatte, die zweite Halbzeit würde so weitergehen, wie die erste endete, wurde enttäuscht. Erneut führten einfache Ballverluste, schlechte Pässe und unnötig eingefangene Strafen nicht ans Ziel. Im Angriff agierte man ideenlos und was der Coach auch unternahm, er schien an diesem Tag eine fremde Sprache zu sprechen. Gerade einmal vier Treffer in einer Halbzeit sind nicht akzeptabel. Endstand: 20:11 Kurz und knapp: Ein gebrauchter Tag für die Wölfinnen! Mit Timo gingen auf die Jagd: Jule, Laura; Alex, Isabel, Jule, Lea, Lena, Leo, Lissy, Merle, Sophie, Tina

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.