wB-Jugend

wB1 mit Platz 2 im Platzierungsturnier für die Bundesligaqualifikation

Am Sonntag stand für unsere Mädels der weiblichen B1 Jugend nach erfolgreich absolvierter Qualifikation zur Regionalliga das erste Turnier in Richtung Jugend-Bundesliga an. Gegner in diesem Platzierungsturnier waren der Gastgeber Soester TV und die letztjährigen Ligakonkurrentinnen der JSG HLZ Ahlen.
Im ersten Spiel gegen den Soester TV konnten die Mädchen leider nicht über die komplette Distanz an die guten Leistungen der vorherigen Turniere anknüpfen. Mit vielen Abspielfehlern und zahlreich verworfenen Torchancen machte man den Gegner stark und so lag man zur Halbzeit mit 8:15 verdient in Rückstand. Nach einer aufweckenden Ansprache durch die Trainerinnen zeigten die Mädchen im zweiten Spielabschnitt ein anderes Gesicht. Mit einer kämpferischen Leistung konnten die Wölfinnen den Abstand zwischenzeitlich auf 18:19 verkürzen. Allerdings konnte man die vielen Spielminuten in Unterzahl zum Schluss nicht mehr kompensieren und so ging das Spiel mit 18:20 verloren.
Ohne Pause ging es dann gegen die Konkurrentinnen des Handball-Leistungszentrums Ahlen weiter. Leider fehlte unseren Spielerinnen auch in dieser Partie häufig die nötige Konzentration. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wurden unnötige Fehler gemacht. Trotzdem konnten sich unsere Mädchen in diesem Spiel – nach zwei Niederlagen in der vergangenen Saison – mit 28:27 erfolgreich gegen Ahlen durchsetzen. Am Ende bedeutete dies Platz 2 in diesem Turnier.
Am 25./26.05 steht dann das nächste Turnier für unsere weibliche B1 Jugend an. Diesmal mit sehr starken Gegnerinnen aus dem Verband Nordrhein. In diesem Turnier qualifiziert sich nur der Gruppenerste für die Jugend-Bundesliga. Alle weiteren Mannschaften haben dann in nachfolgenden Turnieren noch die Chance, sich für die höchste Spielklasse zu qualifizieren. Also Wolfsrudel – drückt die Daumen für unsere Mädels!

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"