wC-Jugend

wC1 belegt den 2. Platz beim Werner Richter Cup

Die Regionalligamannschaft der weiblichen C-Jugend kam am Sonntag zu ihrem dritten Turniereinsatz im Rahmen der Saisonvorbereitung. Diesmal ging es zum TuS Scharnhorst in den Dortmunder Norden.

Beim 3. Werner Richter Cup spielten 6 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Die Wölfinnen trafen in ihrem ersten Spiel auf die C1 des SV Heißen, mit über 1300 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Mülheim an der Ruhr. Gegen den letztjährigen Regionalligisten kam das Rudel nur schwer ins Spiel und haderte mit dem eingesetzten Ball und dem fehlenden Kontrast zu den roten Trikots der Gegnerinnen, was sich gerade in der Offensive mit ungewohnten Fahrkarten und Fehlpässen niederschlug. Obwohl man eigentlich auf Augenhöhe war, ging der Auftakt so unnötig mit 5 : 7 verloren.

Der SC Huckarde-Rahm bekam dann den Frust über die Auftaktleistung zu spüren und wurde mit einem 3 : 10 von der Platte geschickt. Die C2 des SV Heißen war beim 8:4 genauso chancenlos, wie die JSG Harkortgirlz, die mit 9 : 2 bezwungen wurden. Zum Abschluss gab es gegen die Gastgeberinnen dann mit einem 13:1 auch noch den höchsten Tagessieg und einen versöhnlichen Abschluss.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"