weibliche A-Jugend 18/19

Weibliche A-Jugend gegen die Ruhr Füchse

Heute bestritt unsere weibliche A-Jugend ihr vorletztes Vorrundenspiel gegen die Ruhr Füchse.

Das Spiel begann ziemlich holprig und war von vielen Fehlpässen geprägt und somit spielten beide Mannschaften zu Beginn auf einem Level. In der Abwehr standen die Wölfe als Team zusammen und konnten auch durch eine starke Torwartleistung ein paar Bälle rausholen. Die Mädels hatten viele Chancen für Tempogegenstöße, welche aber durch Fehlpässe oder verworfene Torchancen zu keinem Erfolg kamen. Trotz einer eher mageren ersten Halbzeit führte die weibliche A-Jugend zum Wiederanpfiff mit 11:9.

Die zweite Halbzeit war ebenfalls von Zeitstrafen und zahlreichen Fehlpässen beider Mannschaften geprägt. Trotz einiger Konzentrationsfehler und keinem Zustandekommen eines Spielflusses konnte sich die A-Jugend von ihrem Gegner absetzen und noch ein paar Tore erzielen. Insgesamt ist die Mannschaft mit ihrer Leistung am späten Sonntagnachmittag nicht zufrieden und hofft im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Werne nochmal einiges rausholen zu können.

Am Ende waren die Wölfe einfach stärker als die Füchse und konnten zwei wichtige Punkte mit einem Endstand von 15:22 nach Hause bringen.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Back to top button
Close
Close