Archiv

Weibliche B-Jugend siegt im ersten Quali-Spiel

Am vergangenen Sonntag traten die B-Mädels der SG Menden Sauerland bei der SG Iserlohn-Sümmern an, um die ersten Punkte auf Kreisebene für die Oberliga-Quali zu sichern.
Im ersten Spiel in neuer Formation (Jahrgang 2001/2002 + 2004) taten sich die Mädchen zu Beginn der Partie sehr schwer, ihren Rhythmus zu finden. In der Abwehr lief man dem Gegner zu viel hinterher und
ließ auch die nötige Aggressivität ein wenig vermissen. So schafften es die jungen Wölfinnen auch selten ins Umschalt-Spiel zu wechseln und das Tempo zu erhöhen.
So ging man zwar schon mit einer deutlichen Führung in die Halbzeit (13:6) – allerdings war damit niemand zufrieden.

Das Bild veränderte sich im 2. Durchgang leider nicht. Die SG Menden Sauerland schaffte es in der Abwehr nicht, den Gegner unter Druck zu setzen, und so verschaffte man dem Gegner reichlich Angriffszeit und sich
selbst viel zu viel Zeit in der Abwehr. Die Mädels schafften es schließlich, sich noch weiter abzusetzen, aber über 23 Tore kam man an diesem Sonntag nicht hinaus.
Für das kommende Spiel am Donnerstag heißt es nun – zeigen, dass man es besser kann.

Aufstellung:
Jule Grote, Merle Albers, Lena Müller, Laura Hausherr, Leonie Dettmer, Leonie Loos, Tina Weiß, Anna Pokroppa, Anna-Sophia Träger, Lea Schulte, Merle Schneidersmann, Lucie Hötger, Laura Driftmeyer, Alex Hitz, Sally Handwerker

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

AdBlocker erkannt

Sie verwenden einen AdBlocker oder den InternetExplorer. Leider kann diese Seite nicht korrekt dargestellt werden. Bitte fügen Sie diese Seite zu den Ausnahmen in Ihrem AdBlocker hinzu.