wE1-Jugend

Weibliche E1 gewinnt gegen HTV Hemer

Mit 20:13 konnte sich am Dienstagabend die E1 gegen Hemer durchsetzen.
Im Spiel gegen Hemer ging es darum, die Leistung vom Sundern Spiel zu wiederholen und die spielerischen Elemente weiter zu verbessern.
Das bekamen die Zuschauer dann auch zu sehen. Schnell konnte sich der Wolfsrudel um einige Tore absetzen, ehe Hemer selber zum Tore werfen kam.
Die jungen Handballerinnen verteidigten energisch, spielten den Ball schön über mehrere Stationen nach vorne und auch vor dem Tor gab es schöne Anspiele, die ein ums andere Mal zu Torerfolgen führten.
Auch im Tor konnten sich die beiden Torhüterinnen heute wieder einmal durch einige Paraden auszeichnen.
Das Team der Wölfe geriet nicht ein einziges Mal in Rückstand in diesem Spiel, sehr wohl aber kam Hemer durch einige kurze Schwächephasen der Wölfinnen näher heran.
Die Trainerinnen und Eltern hatten allen Grund stolz auf die Mädchen zu sein. Auch in diesem Spiel wussten die Mädchen wieder zu begeistern und zeigten, dass sie das gelernte aus dem Training mit ins Spiel übernehmen konnten. Weiter so!!! Am Ende stand es 20:13.
Am Sonntag um 13 Uhr geht es bei der weiblichen E1 weiter gegen die weibliche E3 der Wölfe.
Für die Wölfe spielten: Anna, Johanna, Fiene, Tilda, Lilly, Rosali, Jana, Taina, Alina, Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"