2. Damen

Zeitstrafe wird Handballerinnen zum Verhängnis

Das Vier-Punkte-Duell im Tabellenkeller lief eigentlich für die Mendener nach Plan, denn die Hönnestädter führten nach dem verwandelten Siebenmeter von Theresa Höppe (setzte alle sieben Strafwürfe) mit 17:22 (49.). Doch eine Zeitstrafe gegen gab dem Gegner die Chance zur erfolgreichen Aufholjagd. In der Schlussphase führte Kierspe-Meinerzhagen mit zwei Toren, während die Mendener maximal nur noch auf einen Treffer herankommen konnten (25:24/59.). Die Niederlage wurde mit dem 26:24 von Michelle Thubauville besiegelt (59.).

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Ebenfalls interessant

Close
Back to top button
Close
Close