Archiv

Zwei Punkte blieben in Menden

Was war das für ein Spiel? Am Sonntag, den 28.01.2018 spielten wir in der Walramhalle gegen die HSG Hohenlimburg. Es war ein körperlich hartes sowie temporeiches Match. Nach einem 3:0-Lauf stand es zur 16. Minute 9:6. Diesen Vorsprung konnten wir bis zur Halbzeit (15:12) halten.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste – nicht zuletzt durch einige Siebenmeter – nochmal ran und erzielten in der 50. Minuten den Ausgleich zum 21:21. Durch eine sehr starke Mannschaftsleistung, eine durch Absprachen gekennzeichnete Deckungsarbeit sowie einen konzentrierten Angriff blieben wir jedoch auf Augenhöhe. In der 60. Minuten hatten die Hohenlimburgerinnen durch einen Siebenmeter zum letzten Mal die Chance zum Ausgleich, welcher jedoch vergeben wurden.

Am Ende stand ein 24:23 – die Punkte blieben im Walram.

Aktuell stehen wir nach drei Siegen in Folge mit 13 Punkten auf dem siebten Platz der Tabelle. Am kommenden Samstag wollen wir in Wickede (03.02.2018, 18:45 Uhr) wieder zwei Punkte holen. Dies wird eine harte, aber lösbare Aufgabe werden. Das Spiel von Wickede ist durch Tempo gekennzeichnet. Dies gelingt ihnen primär, indem sie die Bälle in der Abwehr gewinnen, um nachfolgend durch Gegenstöße ihre Tore zu erzielen. Wir werden dies durch einen cleveren Angriff sowie einen kompakte Deckung verhindern, damit einem perfekten Start in einen schönen Mannschaftsabend nichts mehr im Wege stehen wird.

Zugehörige Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Ebenfalls interessant

Close
Close
Close