wB-Jugend

Zweites Pflichtspiel in der Oberliga-Qualifikation der weiblichen B-Jugend

Am späten Nachmittag des 3. September ging es für die Mannschaft der weiblichen B-Jugend nach Schwelm.

Hier standen die Wölfe-Mädchen dem vermutlich stärksten Gegner der Gruppe gegenüber. Zwar kannte man die Schwelmer aus der C-Jugend, allerdings gab es in beiden Mannschaften einige Vereinswechsel, so dass sich beide nicht wirklich einschätzen konnten.

Für die Mendener lief das Spiel von Beginn an sehr gut, so dass RE Schwelm bereits in der 11. Minute die erste Auszeit nehmen musste.

Es war auch diesmal wieder die Abwehr, die bemerkenswert war. Die Schwelmer konnten durch ihre Rückraumspielerinnen zwar einige Tore erzielen, dies wurde aber nach kurzer Zeit von den Mädchen der SG unterbunden und es gab für die Gegner wenig Möglichkeiten, die Abwehr auszutricksen. Wenn es doch mal gelang, standen die Mendener Torfrauen bereit und entschärften manchen Wurf.

Zur Halbzeit lagen die Wölfe mit 14:6 Toren vorne und in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel, so dass nach 50 Minuten mit einem Ergebnis von 26:12 der Auswärtssieg fest stand.

Am nächsten Sonntag findet das letzte Gruppenspiel gegen die Mannschaft des HVE statt. Eine Mannschaft, die bisher für die Wölfe noch völlig unbekannt ist. Daher ist mit Allem zu rechnen und es bleibt spannend.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"